Wenn Sie Fragen zu dieser Datenschutzerklärung, unserem Datenschutzverhalten im Web oder zum Datenschutz bei telefonischen, persönlichen und schriftlichen Umfragen haben, wenden Sie sich bitte per e-mail an uns: office(at)tns-austria.com

KANTAR TNS - Info Research Austria Institut für Markt- und Meinungsforschung GmbH (im Folgenden KANTAR TNS AUSTRIA genannt) arbeitet nach den Vorschriften des Datenschutzgesetzes (DSG, DSGVO) und ist Mitglied im österr. Verband der Marktforschungsinstitute (VdMI) und von ESOMAR.

Der VdMI hat Richtlinien herausgegeben, die für unsere Tätigkeit maßgeblich sind und in denen u.a. wichtige Vorgaben für Studien der Markt- und Meinungsforschung angegeben sind.

Zu den Standesregeln gehören ferner der „Internationale Kodex für die Praxis der Markt- und Sozialforschung“, kurz ESOMAR-Kodex, sowie die von ESOMAR für verschiedene Arbeitsgebiete der Markt- und Sozialforschung ebenfalls herausgegebenen ESOMAR-Richtlinien.

Die Ergebnisse einer Befragung werden von Kantar TNS Austria ausschließlich in anonymisierter Form dargestellt. Niemand kann aus den Ergebnissen erkennen, von welcher Person oder Institution die Angaben gemacht worden sind. Im Rahmen unserer Markt- und Meinungsforschungsuntersuchungen werden auch keine personenbezogenen Daten an Dritte weitergegeben. Nach Abschluss der jeweiligen Studie ist ein Personenbezug nicht mehr herstellbar. (Eine Ausnahme sind personenbezogene Erhebungsdaten, die an den Auftraggeber weitergegeben werden können, wenn der Befragte im Interview eine ausdrückliche und informierte Einwilligung dazu gegeben hat).

Alle Mitarbeiter von Kantar TNS Austria sind vertraglich auf das Datengeheimnis nach DSG §6 verpflichtet. Die Verpflichtung zur Geheimhaltung besteht auch nach der Beendigung der Tätigkeit fort. In Zweifelsfällen zum Datenschutz hat der betroffene Mitarbeiter bei der Stelle, von der er seinen Auftrag erhalten hat, und beim internen Datenschutzkoordinator von Kantar TNS Austria nachzufragen.

Kantar TNS Austria hat diverse technische und organisatorische Maßnahmen gemäß § 54 DSG getroffen um die sichere Verarbeitung von Daten zu gewährleisten.

Liste zur Vermeidung ungewollter Kontaktaufnahmen („Sperrliste“)

Diese Datenschutzerklärung richtet sich an jene Personen, die keine Kontaktaufnahme im Zuge einer Umfrage für Zwecke der Markt- und Meinungsforschung wünschen und uns diesbezüglich, z.B. als Rückmeldung zu einer versuchten Kontaktaufnahme, verständigen.

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich im Rahmen der Bestimmungen der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) sowie des Datenschutzgesetzes. Nachfolgend unterrichten wir Sie über uns sowie Art, Umfang, Zweck der Datenerhebung und Verwendung Ihrer Daten.

Erhebung und Verarbeitung von Daten

Um ungewollte Kontaktaufnahmen per Telefon im Zuge von Umfragen zu vermeiden, führen wir eine Liste zur Vermeidung ungewollter Kontaktaufnahmen (nachfolgend kurz als „Sperrliste“ bezeichnet). Telefonnummern, die in dieser Liste eingetragen sind, werden nicht für eine Umfrage kontaktiert. Diese Liste enthält folgende personenbezogene Daten:

  • Telefonnummer, Datum der Sperre

Die Telefonnummer(n) wird/werden uns von Ihnen persönlich mit dem Wunsch zur Aufnahme in die Liste bekanntgegeben. Wir verarbeiten Ihre vorgenannten personenbezogenen Daten aufgrund folgender Rechtsgrundlage:

  • berechtigtes Interesse gemäß Art 6 Abs 1 lit e DSGVO; als Markt- und Meinungsforschungsinstitut haben wir ein Interesse daran sicherzustellen, dass zu potentiellen Umfrageteilnehmern kein Kontakt hergestellt wird, wenn diese eine Kontaktaufnahme nicht wünschen.

Nutzung und Weitergabe, Dauer der Speicherung

Wir nutzen die Telefonnummern in der Sperrliste ausschließlich für den Zweck zur Vermeidung einer Kontaktaufnahme. Ihre Telefonnummer wird nicht an Dritte weitergegeben. Die personenbezogenen Daten werden bis auf Widerruf durch Sie gespeichert. Ein Widerruf kann formlos per E-Mail oder per Post an die oben angeführte Kontaktadresse erfolgen.

Betroffenenrechte und Beschwerderecht

Sie haben jederzeit das Recht Auskunft darüber zu verlangen, ob und welche Daten wir über Sie verarbeiten. Sie haben ferner unter bestimmten Voraussetzungen das Recht auf Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch gegen eine Verarbeitung sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit. Wenn Sie der Auffassung sind, dass wir Ihre Daten zu Unrecht verarbeiten, steht Ihnen das Recht zu, Beschwerde bei der Österreichischen Datenschutzbehörde, Wickenburggasse 8, 1080 Wien, zu erheben.

 

Verantwortlicher

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung ist

KANTAR TNS
Info Research Austria Institut für Markt- und Meinungsforschung GmbH
Kaiserstrasse 55 1070 Wien
t +43 (1)526 55 84
E-Mail: office(at)tns-austria.com